Aberle, Matthias (1784-1847), Mediziner

Aberle Matthias, Mediziner. * Immendingen, 20. 2. 1784; † Salzburg, 5. 3. 1847. Sohn eines Lehrers, stud. in Innsbruck, 1806 Dr. med., 1809 Dr. chirurg., wirkte an Militärspitälern in Innsbruck und Hall, 1811 Prof. der Anatomie und Physiologie an der Schule für Landwundärzte in Salzburg, die 1819 in eine medizinischchirurgische Lehranstalt umgewandelt wurde. Er gründete hier ein anatomisch-physiologisches und ein anatomisch-pathologisches Museum.

W.: Mehrere Arbeiten in Ztgn. und Zss.
L.: Schönbauer; Hirsch; Pagel; Wurzbach.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 2
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>