Abramovicz-Adelburg, Eduard von (1804-1856), Diplomat und Orientalist

Abramovicz-Adelburg Eduard von, Diplomat und Orientalist. * Brünn, 1804; † 14. 12. 1856. Absolvierte die Theres. Milit. Akad. und die Orientalische Akad. in Wien, 1826 Internuntiatur-Dolmetsch-Adjunkt in Bukarest, dann in Konstantinopel, 1841 Generalkonsul für Syrien, organisierte dort das österr. Konsularsystem; Mitgl. mehrerer gel. Ges.

W.: Eine französ.-türkische Phraseologie für den diplomatischen Gebrauch; Übertragung der Geschichte der Janitscharenausrottung von Essad Efendi ins Französ.; Übers. des Humajun-Namè von Ali Wasi († 1543) ins Dt.
L.: Personalakt im Haus-, Hof- und Staatsarchiv Wien; Wr.Ztg. vom 29. 1. 1857; Bittner.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 3
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>