Aichen, Josef Frh. von (1745-1818), Jurist

Aichen Josef Frh. von, Jurist. * Wien, 30. 6. 1745; † Wien, 25. 10. 1818. Aus einer ursprünglich brandenburgischen Adelsfamilie, trat 1767 ins Hofmarschallamt ein, 1782 n.ö. Appellationsrat, 1792 Hofrat bei der Obersten Justizstelle, 1814 Oberstlandrichter, 1816 Frh., zuletzt Vizepräs. der Hofkomm. für Justizgesetzsachen; wesentlich beteiligt an den in den ersten Jahrzehnten des 19. Jhs. in Österreich erschienenen Gesetzen, besonders am ABGB.

L.: Wurzbach; M. F. Maasburg, Geschichte der obersten Justizstelle in Wien, 1891.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 10
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>