Aigner, Franz (1882-1945), Physiker

Aigner Franz, Physiker. * St. Pölten, 13. 5. 1882; † Wien, 19. 7. 1945. Stud. an der Univ. Wien, Dr. phil., 1907 Ass. am Physikalischen Inst. der Wr. Technik bei G. Jäger, 1925 ao., 1930 o. Prof. der techn. Physik an der Techn. Hochschule Wien, korr. Mitgl. d. Akad. d. Wiss. in Wien; während des 1. Weltkrieges Berater der Marine auf dem Gebiet der Raumakustik; einer der ersten österr. Physiker, der an der Entwicklung des Radiowesens praktisch und theoretisch verdienstvoll mitwirkte.

W.: Unterwasserschalltechnik, 1922; etc.
L.: A. Lechner, Geschichte der Techn. Hochschule in Wien (1815–1940), 1942; Almanach Wien, 1946, S. 157ff.; NDB.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 10f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>