Alber-Glanstätten, August Frh. von (1825-1907), Verwaltungsjurist

Alber-Glanstätten August Frh. von, Verwaltungsjurist. * Mailand, 2. 11. 1825; † Triest, 29. 4. 1907. Trat in den staatlichen Verwaltungsdienst ein, 1859 Chef des Landesgeneralkmdos in Verona, 1860 Statthalter von Venedig, wo er sich um das Unterrichtswesen und die Wiederherstellung zahlreicher Monumentalbauten (Dogenpalast) verdient machte; 1866 Erster Rat, 1871 Präs. der Seebehörde in Triest, 1891 i.R., war aber später noch an großen wirtsch. Inst. beteiligt.

L.: N.Fr.Pr. vom 3. 5. 1907; Biogr.Jb.; Gotha Frh. 1917.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 11f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>