Albrecht, Heinrich (1866-1922), Pathologe und Anatom

Albrecht Heinrich, Mediziner. * Wien, 24. 6. 1866; † Wien, 1922. 1891 Dr.med., Ass. bei Zuckerkandl, arbeitete dann bei Kolisko und Weichselbaum, reiste mit Ghon und Müller zur Erforschung der Pest nach Indien, 1899 Priv. Doz., arbeitete als Prosektor an versch. Spitälern. 1913 Prof. in Graz, 1920 übernahm er in Wien die Lehrkanzel für pathologische Anatomie und die Leitung des pathologisch-anatomischen Inst. Er stellte die Art der Übertragung der Cerebrospinalmeningitis fest, untersuchte den primären Tuberkuloseherd und lieferte Beiträge zur Ätiologie des Keuchhustens.

L.: WMW, 1922; L. Arzt, in: Verh. d. Dt. pathol. Ges., 1936; Feierl. Inauguration, 1922/23 (mit Werksverzeichnis); Schönbauer; NDB.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 13
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>