Ameseder, Eduard (1856-1939), Maler

Ameseder Eduard, Maler. * Czernowitz, 18. 10. 1856; † Wien, 24. 3. 1939. Besuchte 1877–84 die Wr. Akad. d. bild. Künste, Schüler Lichtenfels’, bildete sich dann 1887–91 bei Schönleber in Karlsruhe weiter. Lebte seit 1893 dauernd in Wien; beteiligte sich an der Ausgestaltung des Naturhist. Mus. Mitgl. des Wr. Künstlerhauses.

W.: Zahlreiche Illustrationen für: Die österr.-ungar. Monarchie in Wort und Bild; Mühlgang im Winter; Märchenschloß; Alte Häuser im Mondlicht; etc.
L.: Wr.Ztg. vom 29. 3. 1939; Kosel; Thieme-Becker.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 18
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>