Amonn, Marius (1879-1944), Architekt

Amonn Marius, Architekt. * Triest, 22. 8. 1879; † St. Pauls-Eppan (Südtirol), 28. 3. 1944. Stud. an der Techn. Hochschule in München (Hochreiter) und lernte dort die auf dem Heimatschutzgedanken fußende neuere Münchener Baukunst kennen; er wirkte jahrzehntelang wegweisend für die Gestaltung der Südtiroler Baukultur.

W.: Zahlreiche städtische Gebäude, Villen, Einfamilienhäuser, Sommerfrischenhäuser, Berghäuser, Kirchen, Kapellen, Friedhofsanlagen und entsprechende Innenarchitekturen.
L.: Dolomiten vom 18. 7. 1945; Der Schlern, 1946, S. 322ff.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 19
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>