Attomyr, Joseph (1807-1856), Homöopath

Attomyr Joseph, Homöopath. * in Slawonien, 9. 9. 1807; † Preßburg, 5. 2. 1856. Stud. in Wien bei Marenzeller, ging dann zu dem Homöopathen Müller nach Ungarn und wurde schließlich, nachdem er sich selbst von Tbc. geheilt hatte, wegen Homöopathie vom Wr. Josephinum verwiesen. 1831 ging er nach München, Köthen und Leipzig. 1839–45 lebte er in Budapest als berühmter Homöopath.

W.: Briefe über Homöopathie, 1833/34; Theorie der Verbrechen, 1842; etc.
L.: Bazala.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 34
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>