Bachofen von Echt, Karl Adolf Frh. (1830-1922), Industrieller

Bachofen von Echt Karl Adolf Frh., Industrieller. * Oelde (Westfalen), 12. 3. 1830; † Wien, 22. 5. 1922. Aus alter limburgischer Familie, Sohn eines Försters, stud. bis 1853 an der Univ. Prag Technik und Chemie, leitete dann die Zuckerfabrik seines Bruders Clemens in Libesnitz, kaufte 1865 mit seinen Schwägern die Brauerei Nußdorf und machte sie zu einer der ersten Österreichs (1908 AG.). B. war zwanzig Jahre Bürgermeister von Nußdorf, einer der Gründer der Ornithologischen Ges., Mitgl. der Numismatischen Ges., besaß selbst eine Münzensmlg. und ließ Medaillen prägen. Er war mit Rosegger befreundet und besaß eine Smlg. von Stifter-Bildern, den er sehr verehrte.

L.: M.Pr. vom 26. 5. 1922; N. Österr. Biogr., Bd. 5, S. 130ff.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 41f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>