Bachrich, Sigmund (1841-1913), Komponist und Bratschist

Bachrich Sigmund, Musiker. * Zsambokreth (Kom. Neutra), 23. 1. 1841; † Wien, 16. 7. 1913. Schüler Böhms am Wr. Konservatorium, Kapellmeister an kleineren Theatern, einige Zeit in Paris, dann in Wien Bratschist im Hellmesberger- und später im Rosé-Quartett, seit 1869 Mitgl. der Philharmoniker und Prof. am Konservatorium.

W.: Lieder, Violin- und Orchesterstücke; Opern: Muzzedin, Heini von Steyr; Ballett: Sakuntala; Operette: Fuchsmajor.
L.: M.Pr. vom 17. 7. 1913; Frank-Altmann; Biogr. Jb.; Wininger.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 42
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>