Bacsányi, Gabriele von; geb. Baumberg (1775-1839), Schriftstellerin

Bacsányi Gabriele von, geb. Baumberg, Dichterin. * Wien, 1775; † Linz, 24. 7. 1839. Schön und begabt, verkehrte sie viel im Pichlerschen Kreis und heiratete 1805 den ungarischen Schriftsteller B., der, in eine Verschwörung verwickelt, 1815 in der Verbannung starb.

W.: Sämtliche Gedichte von Gabriele Baumberg, 1800; Amor und Hymen, 1807.
L.: A. Neumann. Über Leben und Werke der G.B., Diss. Wien, 1914; M. Farkas, G.B., das Leben und dichterische Schaffen, Diss. Wien, 1949; Giebisch-Pichler-Vancsa; Nagl-Zeidler 2, S.326; Wurzbach. Gulyás 1.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 42
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>