Balassa, Johann (1814-1868), Pathologe und Anatom

Balassa Johann, Mediziner. * Sárszent-Lörincz (Kom. Tolna), 5. 5. 1814; † Budapest, 19. 12. 1868. Stud. in Wien, 1838 Dr.med., Ass. an der chirurgischen Klinik unter Schuh, 1842 Prof. der Anatomie in Pest. Er wirkte für den Aufschwung der Medizin in Ungarn, suchte die damals neuen Lehren der pathologischen Anatomie für die chirurgische Diagnostik auszunützen, vollführte als einer der ersten Laparotomien und war besonders bekannt für Steinschnitt und plastische Chirurgie. Er gab Anstoß zur Gründung der ärztlichen Bücherverlagsges. und bildete zahlreiche Schüler heran.

W.: Zahlreiche Artikel in d. WMW., im „Orvosi hetilap“; 2 Monographien über plastische Operationen.
L.: Schönbauer; Hirsch; Pagel; Gulyás 1.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 46
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>