Batthyány-Strattmann, Ladislaus Fürst (1870-1931), Chirurg und Philanthrop

Batthyány-Strattmann Fürst Ladislaus, Mediziner. * Dunakiliti (Wieselburger Kom.), 28. 10. 1870; † Wien, 22. 1. 1931. Dr.phil. und Dr.med., errichtete auf eigene Kosten zwei Spitäler in Kittsee und Körmend, in denen die Kranken unentgeltlich behandelt wurden. Er war ein geschickter Operateur (ca. 3000 Staroperationen). Seine Frau, eine geborene Gfn. Coreth, unterstützte ihn in seinem philanthropischen Wirken.

L.: Güssinger Ztg., Jg. 19, 1931; A. Boegle, Gedenkbll. an Dr. L.B., 28. 10. 1870–22. 1. 1931, in: Fahne Mariens, Separatabdruck, 1931; Gulyás 2.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 53
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>