Bayer-Bürck, Marie (1820-1910), Schauspielerin

Bayer-Bürck Marie, Schauspielerin. * Prag, 30.10.1820; † Dresden, 17. 2. 1910. Tochter des Schauspielers Franz Rudolf B., debütierte 1836 in Prag, kam 1839 an das kgl. Theater in Hannover, 1841 nach Dresden, heiratete 1849 den Schriftsteller Dr. Aug. Bürck und nach dessen Tod 1863 den Obstlt. Falkenstein. Während H. Laube Dir. des Wr. Burgtheaters war, gastierte sie oft an dieser Bühne und verhalf besonders Grillparzers „Des Meeres und der Liebe Wellen“ zum Erfolg.

Hauptrollen: Gretchen, Julia, Luise, Iphigenie, Leonore etc.
L.: Eisenberg; Kosch, Theaterlexikon; Nagl-Zeidler 3, S. 100; Wurzbach; Biogr.Jb.; Brockhaus.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 59
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>