Bayer, Karl Emmerich Robert von; Ps. Robert Byr (1835-1902), Schriftsteller

Bayer Karl Emmerich Robert von, Ps. Robert Byr, Schriftsteller. * Bregenz, 15. 4. 1835; † Baden b. Wien, 30. 6. 1902. Absolvierte die Theres. Milit. Akad., 1859 Generalstabsoffizier des Kav.-Korps „Fürst Liechtenstein“; ließ sich 1862 beurlauben und widmete sich der lit. Arbeit. Er schrieb Romane, Erzählungen und Novellen aus der österr. Ges. und dem Militärleben.

W.: Österr. Garnisonen, 1863; Ein dt. Grafenhaus, 1866; Anno Neun und Dreizehn, 1865, 2. Aufl. 1906; Zwischen zwei Nationen, 3 Bde., 1870; Nomaden, 1871; Auf abschüssiger Bahn, 1872; Eine geheime Depesche, 1880; etc.
L.: Brümmer; Giebisch-Pichler-Vancsa; Kosch, Theaterlexikon; K.A. Wien; Biogr.Jb.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 59
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>