Bayer, Karl Josef (1847-1904), Chemiker

Bayer Karl Josef, Chemiker. * Bielitz, 4. 3. 1847; † Rietzdorf b. Cilli, 4. 10. 1904. Stud. bei Bunsen in Heidelberg, 1871 Dr. phil., Ass. bei Bunsen und an der Techn. Hochschule Brünn, Dir. der chemischen Fabrik Tentelew in Petersburg; erfand u. a. den Aufschluß von Bauxit mit Natronlauge nebst der Methode des Ausrührens von Tonerdehydrat, richtete Fabriken in Rußland und Amerika ein, erschloß die ersten Bauxitlager in Österr. und errichtete eine Fabrik in Rietzdorf.

W.: Beiträge zur Kenntnis des Indiums, Diss. Heidelberg, 1871; Studien über die Gewinnung reiner Tonerde; Verfahren zur gleichzeitigen Darstellung von Alkalichloraten und Zinnchlorid; Verfahren zur Erzeugung von künstlichem Kryolith.
L.: Wr.Ztg. vom 16. 7. 1932; Berg- und Hüttenmännisches Jb. 82, H. 3.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 59
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>