Beidtel, Ignaz (1783-1865), Historiker und Jurist

Beidtel Ignaz, Historiker und Jurist. * Hof (Mähren), 15. 1. 1783; † Troppau, 15. 5. 1865. Stud. in Teschen und Olmütz, 1806 Dr. jur.; unterrichtete dann Geschichte am Lyzeum in Olmütz, 1810 röm. Zivil- und österr. Kirchenrecht an der Univ. Lemberg, 1816 Rat beim Ziviltribunal 1. Instanz in Venedig, 1816 Appellationsrat in Zara, Fiume, Klagenfurt, Brünn; Abg. im Frankfurter Parlament; korr. Mitgl. der Akad. d. Wiss. in Wien.

W.: Untersuchungen über einige Grundlagen der Strafgesetzgebung, 1840; Betrachtungen über einige durch die Zeitumstände besonders nötig gewordene Gegenstände der Zivil- und Strafgesetzgebung, 2 Teile, 1840; Untersuchungen über die kirchlichen Zustände in den österr. Staaten, 1849; Übersicht der Geschichte der österr. Staatsverwaltung, hrsg. von A. Huber 1896–98; etc.
L.: Almanach Wien, 1852 (Schriftenverzeichnis), 1868; Biogr. Umrisse der Mitgl. der dt. Konstituierenden Nationalvers. zu Frankfurt a. Main 1848/49; Uhlirz. s. Reg.; Krones, S. 80; Wurzbach; ADB.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 1, 1954), S. 65f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>