Canal, Gilbert von (1849-1927), Maler

Canal Gilbert von, Maler. * Laibach 26. 12. 1849; † Dresden, 9. 12. 1927. Stud. an der Univ. und an der Akad. der bild. Künste in Wien, Schüler von Lichtenfels. Seit 1878 in Düsseldorf, seit 1894 in München tätig; Tit. Prof. Seine Bilder, hauptsächlich Landschaften, sind in vielen modernen Galerien, die besten aber in Privatbesitz in den Rheinlanden, in Westfalen und in den Hansestädten.

W.: Alter Schloßgraben in Westfalen; Abendfriede; Stimmung bei Dordrecht; Westfälische Mühle; Gewitterstimmung; Abendstimmung; etc.
L.: A. Jaksch, in: Carinthia 1, 119, 1929, S. 96f., mit Abbildungen; Thieme-Becker.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 134
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>