Charlemont, Hugo de (1850-1939), Maler

Charlemont Hugo de, Maler. * Jamnitz, 18. 3. 1850; † Wien, 18. 3. 1939. Sohn des Malers Matthias Ch., befaßte sich schon als Knabe mit Zeichnen und Malen, stud. an der Wr. Akad. d. bild. Künste, dann bei seinem Bruder Eduard Ch. und bei Makart.

W.: Stilleben; Landschaften aus Brioni und aus Mähren; Porträt K. Franz Josephs; Ausstattung von Innenräumen; Hauptillustrator von „Österr.-Ungar. Monarchie in Wort und Bild“.
L.: N.Fr.Pr. vom 18. 3. 1939; Kosel; Thieme-Becker; Wer ist wer?
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 141
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>