Conconi, Mauro (1815-1860), Maler

Conconi Mauro, Maler. * Mailand, 6. 12. 1815; † Mailand, 14. 5. 1860. Trat 1832 in die Brera in Mailand ein, 1837–42 Gehilfe Belliosis bei Ausführung der Dekorationen im kgl. Palast von Turin und den kgl. Villen Pollenzo und Racconigi, in der Villa Calderara in Venzago und im kgl. Zeughaus von Turin.

W.: Dekorationen und Fresken in Mailand, Brescia, Verona; religiöse Zyklen in Origgio und Desio; Ölbilder romantischer Art: Byron, 1845; Chillon, 1850; Kolumbus, 1853; Galilei, 1855; Camoens, 1856.
L.: Thieme-Becker; Enc. It.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 152
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>