Conrad, Otto (1876-1943), Nationalökonom

Conrad Otto, Nationalökonom. * Schleinz (N.Ö.), 22. 6. 1876; † Wien, 27. 12. 1943. Dr.jur., 1925–32 leitender Sekretär der Wr. Handelskammer und Vorstand der soz.- und gewerbepolit. Abt. Nach seinem Eintritt in den Ruhestand widmete er sich ganz der wiss. Arbeit; 1933 Priv. Doz. für Nationalökonomie an der Techn. Hochschule Wien.

W.: Lohn und Rente, 1909; Die Lehre vom subjektiven Wert als Grundlage der Preistheorie, 1912; Der Mechanismus der Verkehrswirtsch., 1931; Der Abbau der Preise als Weg zur Gesundung der Wirtsch., 1932; Der Ausgangspunkt der Theorie des internationalen Handels, 1937; etc.
L.: Mitt. Handelskammer Wien; Kürschner 1940/41.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 152f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>