Corda, August Karl Josef (1809-1849), Naturwissenschaftler

Corda August Karl Josef, Naturforscher. * Reichenberg, 22. 11. 1809; † bei Untergang des Schiffes „Viktoria“ im Atlant. Ozean, September 1849. Kaufmannslehrling und Autodidakt. Mit 20 Jahren veröffentlichte er „Monographia Rhizospermarum et Hepaticorum“ (1. Heft Prag 1830), ging dann von Humboldt aufgefordert nach Berlin, wo er sich mit botanischen, mikroskopischen Untersuchungen, befaßte. 1834 Kustos am böhmischen Mus. in Prag. 1847 erhielt er vom Fürsten Colloredo die Mittel zu einer Forschungsreise nach Texas, von der er mit reichem Material zurückkehrte. Er war einer der ersten, der die fossilen Pflanzen genauer auf ihren anatomischen Bau untersuchte. Korr. Mitgl. der Akad. d. Wiss. in Wien

W.: Icones Fungorum hucusque cognitorum, 6 Bde., 1837–54; Prachtflora europäischer Schimmelbildungen, 1839; Beiträge zur Flora der Vorwelt, 1845.
L.: Almanach Wien, 1852; Dt. Gebirgsver. Jeschken- und Isergebirge, 12, 1902; Abh. der kgl. Böhm. Ges. d. Wiss., 1852; ADB.; Wurzbach.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 154
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>