Costenoble, Karl Ludwig (1769-1837), Schauspieler und Schriftsteller

Costenoble Karl Ludwig, Schauspieler und Schriftsteller. * Herford (Westfalen), 25. 12. 1769; † Prag, 28. 8. 1837. Entfloh von der Schule in Magdeburg zur Bühne, spielte 1801– 18 in Hamburg, seit 1818 am Wr. Burgtheater, wo er später auch Regisseur war. Er spielte hauptsächlich komische Rollen, Charakter- und Väterrollen und zeichnete sich durch Vielseitigkeit und Humor aus. Besonders berühmt als Shylock und Klosterbruder in „Nathan“.

W.: Almanach dramatischer Spiele, 1810–16; Lustspiele, 1830; Aus dem Burgtheater 1818–37, Tagebuchbl., hrsg. von Zeidler und Glossy, 2 Bde., 1880.
L.: E. Schneck, K.L.C., Leben und Wirken am Wr. Hofburgtheater. Mit neuen Mitt. aus C.s Tagebüchern, Diss. Wien, 1935; Eisenberg; Kosch, Theaterlexikon; Lothar; Rub, S. 183; Goedeke; Nagl-Zeidler; Wurzbach; Enc.It.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 156
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>