Coudenhove, Maximilian Gf. (1865-1928), Verwaltungsjurist

Coudenhove Maximilian Graf, Verwaltungsjurist. * Wien, 27. 12. 1865; † Bad Kissingen, 3. 7. 1928. Bruder des Karl Maria C. (†1913). Trat 1887 bei der Brünner Statthalterei ein, war 9 Jahre bei der Bezirkshauptmannschaft Mährisch-Weißkirchen, dann im Brünner Statthaltereipräsidium tätig, 1908 Landespräs. von Schlesien, 1915 Rat des Verwaltungsgerichtshofes, 1915–18 Statthalter von Böhmen.

L.: M.Pr. vom 4. 7. 1928; Wr.Ztg. vom 5. 7. 1928; Gotha, Grafen, 1942.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 156
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>