Crüwell, Gottlieb August (1866-1931), Historiker

Crüwell Gottlieb August, Historiker. * Leangolla (Ceylon), 10. 9. 1866; † Santa Margherita auf Procida b. Neapel, 19. 12. 1931. Stud. in Wien, 1897 Dr. phil., trat 1898 als Volontär in die Wr. Univ. Bibl. ein und wurde schließlich 1924 Dir.; als Referent für Anglistik war er Mittler engl. Gedankengutes. C. leistete nach dem ersten Weltkrieg viel für den Wiederaufbau und die Modernisierung der Univ. Bibl.; er unternahm große Reisen und entfaltete eine reiche schriftstellerische Tätigkeit.

W.: Zahlreiche wiss. Aufsätze; feinsinnige Essays; Schauspiel: Schönwiesen, 1912 (am Wr. Burgtheater aufgeführt); Übers. von H. G. Wells „Krieg der Welten“, 1901.
L.: Wr.Ztg. vom 25. 12. 1931; N.Fr.Pr. vom 1. 1. 1932; Zentralbl. für Bibliothekswesen, 1932, S. 188ff.; J. Hanson, Christ. Meinich, Dr.G.A.C., 1932, in: Library Quarterly 2, 3.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 157
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>