Csaplovics von Jescenova, Johann (1780-1847), Jurist und Rechtsschriftsteller

Csaplovics von Jescenova Johann, Jurist und Schriftsteller. * Felsö-Pribéll (Groß-Honter Komitat), 22. 9. 1780; † Wien, 29. 5. 1847. Vizenotar, dann Gerichtsassessor des Sohler Komitates, 1805 Advokat, 1809–12 bischöflicher Komm. in Pakrac, Slawonien, seit 1813 im Dienste der Grafen Schönborn, 1819 Dir. ihrer ungarischen Güter, dann wieder Gerichtsassessor in mehreren Komitaten.

W.: Gemälde von Ungarn, 1828, mit ethnographischer Karte; zahlreiche Schriften über ungar. Recht, ungar. Ethnographie, Bienenzucht; Schematismen.
L.: Exner, Gewerbe und Erfindungen 2, S. 242, 272; Wurzbach; Gulyás 4.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 157
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>