Curinaldi, Alois (1865-1940), Jurist

Curinaldi Alois, Jurist, S.J. * Zara, 12. 4. 1865; † Sarajevo, 26. 1. 1940. Stud. Jus in Wien, Staatsanwalt beim Kreisgericht in Mostar, ab 1913 Gerichtsrat beim Obersten Gericht; im ersten Weltkrieg zwei Jahre bei der Landesregierung für Bosnien und Herzegowina, später wieder beim Obersten Gericht. Ausgezeichneter Jurist und gewissenhafter Richter, stud. er privat am erzb. Seminar in Sarajevo Theologie und trat nach der Priesterweihe (30. 7. 1920) in den Jesuitenorden ein; Prof. des kanonischen Rechtes am erzb. Seminar in Sarajevo.

W.: Priručnik parbenog postupka kod crkvenih ženidbenih sudova po novom crkvenom zakoniku, 1930.
L.: H.Enc. 4.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 159
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>