Czerny, Adalbert (1863-1941), Pädiater

Czerny Adalbert, Mediziner. * Szczakowa (Galizien), 25. 3. 1863; † Berlin, 3. 10. 1941. Stud. in Prag, Dr. med., Ass. am Physiologischen Inst., dann an der Landesfindelanstalt tätig und kam so zur Kinderheilkunde; 1894 wurde er nach Breslau berufen. Er klärte die Ursachen der hohen Säuglingssterblichkeit bei künstlicher Ernährung und beschäftigte sich eingehend mit der Tuberkulose im Kindesalter. Später lehrte er in Berlin, Straßburg und Düsseldorf. Durch Cz., einen der Begründer und hervorragendsten Vertreter der Kinderheilkunde, dem es auch gelungen war, eine große Zahl von erfolgreichen Mitarbeitern heranzubilden, hatte Deutschland lange Zeit in der Welt eine führende Stellung in der Kinderheilkunde inne.

W.: Des Kindes Ernährung (gem. mit A. Keller, Grundlage aller seiner späteren Forschungen); Der Arzt als Erzieher des Kindes; Die Pädiatrie meiner Zeit, 1939; etc.
L.: Festschrift für A.C., Saint Louis, 1933; H. Hartmann, Gesunde Kinder das Lebenswerk A.C.s, 1938; Völkischer Beobachter vom 7. 10. 1941; Forschungen und Fortschritte, 1942, S. 22.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 162
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>