Cziraky, Anton Moses Gf. (1772-1852), Minister und Rechtshistoriker

Cziraky Anton Moses Graf, Staatsmann und Rechtshistoriker. * Ödenburg, 8. 9. 1772; † Preßburg, 22. 2. 1852. Stud. in Tyrnau, Preßburg und Pest. 1793 Vizenotär des Komitats Pest, 1800 Rat bei der ungar. Statthalterei, 1808 Rat der ungar. Hofkanzlei, 1817 Vizepräs. der Hofkammer, 1823 Schatzmeister und Obergespan des Komitats Fehér. 1827 Oberlandesrichter und Vorsitzender der kgl. Kurie, 1839 Staats- und Konferenzmin. und Geh. Rat. Seit 1792 kgl. Kämmerer, seit 1828 Präs. der Pester Univ. Vielfach ausgezeichnet (Großkreuz des St. Stephansordens, Goldenes Vließ).

W.: Ordo historiae iuris civilis Hungarici, 1874; Disquisitio historica de modo consequendi summum imperium in Hungaria a primordiis monarchiae in haec tempora, 1820; Conspectus iuris publici regni Hungariae ad annum 1848, 1851.
L.: Révai 5, S. 227; Gulyás 5; Szinnyei 2.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 164
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>