Daffinger, Moritz Michael (1790-1849), Maler

Daffinger Moritz Michael, Maler. * Wien, 25. 1. 1790; † Wien, 22. 8. 1849. Stud. an der Wr. Akad. d. bild. Künste bei Füger und wurde dann wie sein Vater Johann († 1796) Porzellanmaler; seit 1809 malte er hauptsächlich Miniaturporträts, die sich durch besondere Feinheit, Vornehmheit und Treue der Wiedergabe auszeichnen. Während des Wr. Kongresses 1815 saßen ihm die meisten der anwesenden Persönlichkeiten. Nach dem Tod seiner Tochter malte er nur mehr Blumenbilder.

W.: Über 1000 Porträts und ca. 200 Blumenbilder (Aquarell).
L.:Wr. Ztg. vom 30. 4. 1877; A. Schlossar, M. D., zum 60. Todestag, 1909; L. Grünstein, M. M. D. und sein Kreis, 1923; E. Pirchan, M. M. D., Miniaturmaler des Vormärz, 1943; J. de Bourgoing, Bildnisminiaturen, in: Kunst dem Volk, 3. H., 1943; Thieme-Becker; Wurzbach; ADB.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 166
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>