Dalla Torre, Karl Wilhelm von (1850-1928), Naturwissenschaftler

Dalla Torre Karl Wilhelm von, Naturwissenschafter. * Kitzbühel, 14. 7. 1850; † Innsbruck, 6. 4. 1928. Stud. in Innsbruck, 1874 Dr. phil., Mittelschulprof. an Lehrerbildungsanstalten in Eger, Linz und Innsbruck; seit 1886 am Obergymnasium Innsbruck; 1881 Priv.Doz. für Entomologie, 1890 a. o. Prof., 1921 Tit. o. Prof. für Zoologie. Umfassendste Kenntnis der Tiroler Fauna und Flora und der darüber vorliegenden Lit., in deren Zusammensuchen und Verarbeitung er Meister war, ermöglichten ihm die Abfassung verdienstvoller zusammenfassender Arbeiten.

W.: Die Alpenflora der österr. Alpenländer, Südbayerns und der Schweiz, 2. Aufl. 1899; gem. mit Sarnthein: Flora der gefürsteten Grafschaft Tirol, des Landes Vorarlberg und des Fürstentums Liechtenstein, 9 Bde., 1900–13; etc.
L.: Wr. Entomolog. Ztg. 42, 1925; Dt. Entomolog. Ztg., 1928; Tiroler Anzeiger vom 26., 27. und 28. 3. 1929; Berichte d. Naturwiss. mediz. Ver. Innsbruck, 41. Jg., 1928, S. XVff.; Schlern, 1928, S. 278. Verh. d. Zool.-Botan. Ges., 78. Bd., 1928, S. 132–36; Kürschner, 1928; Biogr.Jb.; Wer ist’s?
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 167
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>