Daublebsky von Sterneck, Moritz Frh. (1834-1917), Feldzeugmeister

Daublebsky von Sterneck Moritz Frh., General. * Prag, 24. 5. 1834; † Jenbach, 18. 10. 1917. 1852 Lt. im Pionierkorps, 1854 beim Gen. Stab, 1858 Hptm. und Div., Gen. Stabschef im Krieg von 1859; 1866 Mjr. bei der Südarmee, wirkte 1869 bei der Niederwerfung des Aufstandes in Dalmatien mit, 1875 Obst., 1879 Brigadier, 1880 GM., 1881 Kmdt. der Kriegsschule, 1885 FML. und stellvertretender Chef des Gen. Stabes, 1887 Divisionär, 1891 Stadtkmdt. von Wien, 1893 FZM. i.R. Bedeutender Militärkartograph.

W.: Beschreibung des Kriegsschauplatzes Tirol und Vorarlberg; Studie über Kriegsgeschichte; etc.
L.: Wr.Ztg. vom 20. 10. 1917; M.Pr. vom 21. 10. 1917; K.A. Wien.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 171
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>