Deutelmoser, Ferdinand (1875-1941), General, Kampfflieger und Ballonführer

Deutelmoser Ferdinand, General, Feldpilot und Ballonführer. * Pilsen, 6. 3. 1875; † Wien, 14. 1. 1941. Absolvierte die Techn. Milit. Akad., 1896 Pionieroffizier, 1904 Bauingenieur, kam 1912 zur Luftfahrtruppe, war bald Lenkballonführer und einer der besten Feldpiloten. Führte 1914–18 versch. Fliegergruppen und hatte leitende Posten im Flugwesen inne, so bei der Isonzoarmee und bei der Heeresgruppe Conrad. Nach 1918 Leiter des Luftverkehrsamtes und Begründer der zivilen Luftfahrt in Österr., Gen.-Dir. der Österr. Luftverkehrs-A.G., die unter ihm von allen Flugges. die geringste Unfallsquote hatte; mehrfach ausgezeichnet, Ehrenpräs. des Aero-Clubs.

L.: K.A. Wien; Wer ist wer?
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 181
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>