Dietrichstein zu Nikolsburg, Franz Josef Fürst; Graf zu Proskau und Leslie (1767-1854), Generalmajor

Dietrichstein Fürst zu Nikolsburg, Graf zu Proskau und Leslie, Franz Josef, General. * Wien, 28. 4. 1767; † Wien, 8. 7. 1854. Oblt. bei den Genietruppen, 1788 Hptm. im Gen.-Stab, 1789 Mjr., wurde 1793 für Valenciennes mit dem Maria-Theresien-Orden ausgezeichnet; 1796 GM., Gesandter in Berlin, später in Petersburg; 1800 schloß er als Bevollmächtigter den Waffenstillstand von Parsdorf und nahm nach Thuguts Sturz den Abschied; 1809 Hofkomm. in Galizien. Unermüdlicher Förderer von Kunst und Wiss., Philanthrop, Ehrenbürger von Wien.

L.: K.A. Wien; Hirtenfeld; C. E. Vehse, Geschichte des österr. Hofes, 1851–53; Slokar; Wurzbach.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 2, 1954), S. 185
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>