Dollmayr, Hermann (1865-1900), Kunsthistoriker

Dollmayr Hermann, Kunsthistoriker. * Wien, 31. 3. 1865; † Wien, 17. 3. 1900. Stud. in Wien, Dr. phil., wiss. Hilfsarbeiter an der Kupferstichsmlg. der Hofbibl., 1892 Kustos der Gemäldegalerie des Kunsthist. Mus., 1897 Priv. Doz. an der Univ. Wien und an der Akad. d. bild. Künste.

W.: Raffaels Werkstätte, in: Jb. der kunsthist. Smlg. 16, 1895; Hieronymus Bosch und die vier letzten Dinge in der niederländischen Kunst des 15. und 16. Jhs., ebenda, 19, 1898.
L.: Wr.Ztg. vom 18. 3. 1900; Jb. der kunsthist. Smlg. 22, 1901, S. 199ff.; Biogr.Jb.; J. Schlosser, Die Wiener Schule der Kunstgeschichte, in: MIÖG, Erg. Bd. 13, 1934.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 193
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>