Dostál-Lutinov, Karl (1871-1923), Schriftsteller und Priester

Dostál-Lutinov Karl, Dichter und Priester. * Prossnitz, 22. 9. 1871; † Prossnitz, 29. 11. 1923. Vertrat die kathol. Moderne in der tschech. Dichtung durch die Z. „Nový Život“, verfocht die Idee einer kathol. Sozialreform und arbeitete an versch. soz. Unternehmungen mit.

W.: Religiöse Lyrik; Hrsg. von Frauen- und Jugendzss.; übers. Dante; gab 1917 eine Anthologie dt. Dichter u. d. T. „Duch Německa“ (Deutschlands Geist) heraus.
L.: R.P. vom 4. 12. 1923; Novák, S. 438; Otto Erg. 2.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 197
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>