Drasche, Anton (1826-1904), Epidemiologe

Drasche Anton, Epidemologe. * Lobendau (Böhmen), 1. 7. 1826; † Vöslau, 23. 8. 1904. Stud. in Prag, Wien, Leipzig. 1853 Dr.med., zuerst Sekundararzt, 1858 Priv. Doz. an der Univ. Wien, 1874 ao. Prof. für Epidemiologie und Vorstand einer medizinischen Abt. des Allg. Krankenhauses, später Hofrat und 1880 Mitgl. des Obersten Sanitätsrates.

W.: Über den Einfluß der Hochquellenleitung auf die Salubrität der Bevölkerung Wiens, 1883; zahlreiche klinische Arbeiten; bes. bedeutend die Schriften über die Cholera und über Herzkrankheiten.
L.: Se. Hochwohlgeb. Herrn Dr. A.D., k. k. Hofrat, k. k. Ober-Sanitätsrat, k. k. Prof. der med. Fakultät der Wr. Univ., Wien, 1896; Schönbauer; Hirsch; Pagel; Biogr.Jb.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 197f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>