Drdla, Franz (1868-1944), Violinist und Komponist

Drdla Franz, Geiger und Komponist. *Saar (Mähren), 28. 11. 1868; † Bad Gastein, 6. 9. 1944. Stud. an den Konservatorien in Prag und Wien bei Hellmesberger, Bruckner und Krenn, Orchesterdirigent am Theater an der Wien; unternahm Konzertreisen durch Europa und Amerika.

W.: Über 300 Kompositionen, meist für Geige mit Klavier- oder Orchesterbegleitung; Kammermusik; Singspiel: Das goldene Netz (aufgeführt in Dresden, 1916); Operette: Die Ladenkomtesse (aufgeführt in Prag, 1916).
L.: Völk.Beob. vom 7. 9. 1944; Frank-Altmann; Müller; M. Wetssgärber, Kl. Hdb. der Musik, 1948; Österr. von 1918–34; Wer ist wer?
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 198
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>