Düll, Alois Franz (1843-1900), Bildhauer

Düll Alois Franz, Bildhauer. * Wien, 28. 6. 1843; † Wien, 13. 3. 1900. Stud. an der Wr. Akad. d. bild. Künste bei Bauer, Kundmann und bei Hähnel in Dresden, weilte längere Zeit in Deutschland und dann in Italien, später Lehrer an der Realschule auf der Wieden, drei Jahre Leiter der Bildhauerklasse der Wr. Akad. d. bild. Künste.

W.: Zahlreiche Statuen und Reliefs an den Wr. Ringstraßenbauten.
L.: M.Pr. vom 13. 3. 1900; R.P. vom 14. 3. 1900; Eisenberg 1; Bodenstein; Thieme-Becker.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 202
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>