Durig, Josef (1833-1901), Historiker und Lehrer

Durig Josef, Historiker und Schulmann. * Tschagguns, 15. 1. 1833; † Innsbruck, 7. 10. 1901. Stud. an der Univ. Innsbruck, Schüler Fickers; 1857 Lehrer an der Oberrealschule, 1874–92 Dir. der Lehrerbildungsanstalt in Innsbruck. Leistete umfangreiche Vorarbeiten zu einem Trientiner Urkundenbuch und zu einem Regestenwerk der Bischöfe von Trient, Brixen und der Gfn. von Tirol (handschriftl. Smlg. im Museum Ferdinandeum).

W.: Beiträge zur Geschichte Tirols 1240–73, 1860; Die staatsrechtlichen Beziehungen des italien. Landesteiles von Tirol zu Deutschland und Tirol, 1864; Rechtssprüche des Trientner Lehenhofes aus dem 13. Jh., in: MIÖG, Erg. Bd. 4, 1893.
L.: Tir. Stimmen, 1874, n. 211; Z. Ferdinandeum 3, F. 49, 1905, S. 407.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 205
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>