Edelsheim-Gyulai, Leopold Wilhelm Frh. von (1826-1893), Feldzeugmeister

Edelsheim-Gyulai Leopold Wilhelm Frh. von, General. * Karlsruhe, 10. 5. 1826; † Budapest, 27. 3. 1893. Trat 1842 in das Heer ein, kämpfte 1848/49 in Wien, Ungarn und Italien, wurde als Husarenobst. 1859 für die Schlachten bei Magenta und Solferino mit dem Maria-Theresien-Orden ausgezeichnet; 1866 von seinem Vetter FZM. Gf. Franz Gyulai adoptiert. 1869–74 Gen. Kav. Inspektor, dann komm. Gen. in Budapest. Geh. Rat, Inhaber des 4. Husaren-Rgts. 1886 aus polit. Gründen i.R. E. war als Reorganisator der Kav. auch für das Ausland maßgebend.

L.: A.Pr. vom 27. 3., M.Pr. vom 17. 8. 1893; Lukes; Alten III; Révai; Wurzbach; ADB; Uhlirz II/2, S. 858, 862f.; K.A. Wien.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 215
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>