Egger-Möllwald, Alois von (1829-1904), Schuldirektor und Germanist

Egger-Möllwald Alois von, Schulmann und Germanist. * Flattach im Mölltal (Kärnten), 5. 1. 1829; † Lovrana (Istrien), 16. 3. 1904. Stud. 1849–51 Jus, 1850/51 Germanistik, 1851–53 Philos. an der Univ. in Graz, 1853–55 in Wien, 1855 Lehramtsprüfung aus Deutsch, Geschichte und Geographie; 1851/52 suppl. Lehrer am Gymn. in Graz, 1852/53 am Institut Blumfeld in Graz, 1854/55 am Staatsgymn. in Olmütz. 1855–57 Gymnasiallehrer in Laibach, 1857–77 Prof. am akad. Gymn. in Wien (1869–73 als Lehrer des Kronprinzen Rudolf und der Erzh. Gisela beurlaubt), 1877/78 Dir. der Lehrerbildungsanstalt St. Anna, 1878–93 Dir. des Theresianums in Wien. 1874 nob., 1882 Regierungsrat. 1893 2. Präs. der 42. Versammlung dt. Philologen und Schulmänner in Wien. Entfaltete eine reiche wiss. und pädagog.-schriftstellerische Tätigkeit, war langjähriger Obmann des Ver. Mittelschule, Mitbegründer und Ehrenmitgl. des Wr. Goethėver., Begründer der Smlg. „Volksbildung und Schulwesen“.

W.: Deutsches Lehr- und Lesebuch, 1.Teil: Vorbegriffe für das Studium der Literaturgeschichte, 1868, 2. Teil: Literaturgeschichte, 1869/70, S.Teil: Allgemeine Ästhetik, 1872; Die Reformbestrebungen auf dem Gebiete der deutschen Recht Schreibung, 1870; Vorschule der Ästhetik, 1873; „Über den Deutschunterricht an Obergymnasien“, Bericht über das österr. Schulwesen anläßlich der Wr. Weltausstellung, 2. Bd., 1873; Österr. Volks- und Mittelschulwesen in der Periode von 1867–77, für die Pariser Weltausstellung, 1878; Die Wanderversammlung deutscher Philologen und Schulmänner, Wien, 1893; Übersicht über die Ges. für deutsche Erziehung und Schulgeschichte, 1894; zahlreiche Abhandlungen in: Z. Mittelschule, Z. f. d. österr. Gymnasien, Carinthia, Chronik des Wr. Goethever.; Mitarbeit an: „Die österr.-ungar. Monarchie in Wort und Bild“, 1890 (landschaftliche Schilderung des Tauerngebietes).
L.: Wr.Zeitung vom 16. 3. 1904; Ziwsa, in: Jahresber. d. Theresianums, 1904/05; Carinthia, I, 95, 1905, S. 32ff.; Euphorion, XIV, 1914, S. 427 (Werksverzeichnis).
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 225
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>