Eichler, Hermann (1842-1901), Maler

Eichler Hermann, Maler. * Wien, 1842; † Wien, 17. 9. 1901. Schüler von Chr. Ruben (1864); 1869–74 Studienaufenthalt in Rom, später in München, 1892 Rückkehr nach Wien. Seit 1868 Mitgl. des Künstlerhauses.

W.: Historienbilder, Porträtskizzen, Studien italienischer Landschafts- und Genremotive; Altarbild (Peter und Paul) in der Ulrichskirche in Wien VII, 1870; etc.
L.: Thieme-Becker; Müller-Singer; F. v. Bötticher, Malerwerke.des 19. Jh., I, 1891; Das geistige Deutschland, 1898; A. Schnerich, Wiens Kirchen und Kapellen, 1921.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 233
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>