Eisenberg, Ludwig Julius (1858-1910), Schriftsteller

Eisenberg Ludwig Julius, Schriftsteller. * Berlin, 5. 3. 1858; † Wien 25. 1. 1910. Sohn eines Prager Fabrikanten, stud. Naturwiss. an den Univ. Prag, Wien, Heidelberg, Jena und Göttingen, Dr. phil., Chemiker, daneben Schriftsteller. 1886 Beamter bei den österr. Staatsbahnen, seit 1891 freier Schriftsteller in Wien. Machte sich als Lexikograph verdient.

W.: Das geistige Wien, Lex., 2 Bde., 1889; Von der Strecke, Erzählungen, 1891; Johann Strauß, Biogr., 1894; Adolf Sonnenthal, Biogr., 2. Aufl. 1900; Großes Biograph. Lex. der deutschen Bühne im 19. Jh., 1903.
L.: Fremdenblatt vom 25. 1. 1910; Wr. Ztg. vom 26. 1. 1910; Theateralmanach 1911, S. 165; Brümmer; Kosch, Literaturlex.; Biogr. Jb. XV*, 23, 1913.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 236
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>