Eisendle, Richard (1861-1936), Jurist

Eisendle Richard, Jurist. * Schlanders, 24. 8. 1861; † Salzburg, 26. 12. 1936. Dr. jur., Rechtsanwalt, seit 1903 in Salzburg. E., nebenbei auch Schmetterlingsforscher und Sammler, erwarb sich als Obmannstellvertreter des Deutschen und Österr. Alpenver. um die Sektion Salzburg, ihren Hüttenbesitz und ihre Arbeitsgebiete im Lande Salzburg hervorragende Verdienste. In den heftigen Auseinandersetzungen zwischen der Gutsverwaltung Blühnbach des Thronfolgers Erzh. Franz Ferdinand, der dieses große Gebiet völlig für den Touristenverkehr abschließen wollte und den Bergsteiger- und Fremdenverkehrskreisen Salzburgs, die mit einem Sieg der Salzburger endeten, wirkte E. sehr verdienstvoll mit.

L.: Mitt. der Ges. für Salzburger Lkde., 36, 1936, S. 198;.Mitt. Österr. Alpenver., Verwaltungsausschuß Innsbruck.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 237
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>