Ellison von Nidlef, Otto Frh. (1868-1947), General

Ellison von Nidlef Otto Frh., General. * St. Pölten, 6. 4. 1868; † St. Stefan ob Stainz, 11. 11. 1947. Absolvierte die Techn. Militärakad., 1889 Genie-Lt., kam in den Geniestab und in das Techn. Milit. Komitée. Lehrer an der Kriegsschule, führte Befestigungsarbeiten in Triest, Brixen, Riva und Cattaro aus. 1917 wurde er als Kmdt. der Sperrgruppe Vezzano-Lavarone mit dem Maria-Theresien-Orden ausgezeichnet, dann Brigadier am Pasubio und zuletzt Chef des Luftfahrtwesens und Kmdt. der Luftstreitkräfte. E. wirkte bahnbrechend auf dem Gebiete moderner Panzergeschütze im Gebirge und gab Anregungen zur Konstruktion der schweren Mörser.

W.: Belagerungsmörser und deren Wirkung, 1908; etc.
L.: Bardolff; K.A. Wien.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 243
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>