Erbach-Schönberg, Karl Eugen Gf. zu (1732-1816), Feldmarschalleutnant

Erbach-Schönberg Karl Eugen Graf zu, General. * Schönberg (Grafschaft Erbach), 10. 2. 1732; † ebenda, 30. 8. 1816. Trat als Fähnrich in k. Dienst. Für die Einnahme der Schanzen von Spechthausen (1762) wurde er als Mjr. mit dem Maria-Theresien-Orden ausgezeichnet. 1783 GM., während des Türkenkrieges 1788–90 FML., kämpfte in den Kriegen gegen Frankreich am Rhein und in den Niederlanden. 1796 zog er sich in seine Grafschaftzurück, deren Regierung er 1799 übernahm.

L.: Wurzbach; ADB; K. A. Wien.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 259
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>