Erich, Maria (1865-1906), Sängerin

Erich Maria, Sängerin. * Wien, 17. 10. 1865; † Wien, 5. 1. 1906. 1875–84 an der Wiener Hofoper als Tänzerin, bis 1891 als Sängerin engagiert. Spielte dann in Troppau, Brünn, Wiesbaden, Reichenberg, Hannover, Pilsen, am Schultze-Theater in Hamburg und am kgl. Theater in Hannover.

Hauptrollen: Ännchen (Freischütz), Königin der Nacht (Zauberflöte); etc.
L.: O. G. Flüggen, Biogr. Bühnen-Lexikon, 1892 ff; Katalog der Porträt-Smlg., S. 409, 639; Smlg. Mansfeld, Wien.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 262
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>