Estermann, Josef (1861-1912), Großindustrieller

Estermann Josef, Großindustrieller. * Urfahr bei Linz a. d. Donau, 26. 1. 1861; † Linz a. d. Donau, 5. 6. 1912. Auf ausgedehnten Lehr- und Wanderfahrten lernte E. das Seifensiedergewerbe und alle ein schlägigen Betriebe Mitteleuropas kennen. 1889 pachtete er die väterliche Seifensiederei in Urfahr. E., der das Unternehmen rasch modernisierte und vergrößerte, erbaute in Wels eine Margarinefabrik und eine Speiseölraffinerie und plante, alle seifenerzeugenden Betriebe Oberösterreichs, zum Teil auch Niederösterreichs, unter seiner Führung zu einer Aktienges. zusammenzuschließen. Wenige Tage vor seinem plötzlichen Tod traf die ministerielle Genehmigung zur Gründung der Aktienges. ein. E., vielfach preisgekröntes Mitgl. eines Athletikklubs, Rennstallbesitzer, humorvoll und gutmütig, zahlte Leibrenten an Scharen von Bettlern und an einzelne Linzer Originale. Er war in Linz und Oberösterreich eine der populärsten Figuren der Vorkriegszeit.

L.: M. Pr. vom 8. 6. 1912; Mitt. Ver. Fettwarenind. J. Estermann AG. Wels.
PUBLIKATION: ÖBL 1815-1950, Bd. 1 (Lfg. 3, 1956), S. 269f.
<=  S. 1 =>
<=  S. 1 =>